Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 14.04.08, 03:35
Asmodina Asmodina ist offline
Frischling
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 5
Standard Hat er vielleicht nur Angst?

Es geht um einen Freund meines Ex-Freundes, mit dem ich mich mehr als nur sehr gut verstehe. Wir telefonieren fast jeden Abend stundenlang. Er backt mir Kuchen in Herzform. Er tut fast alles für mich. Wir haben auch schon miteinander geschlafen. Und als es jetzt so aussah als würde sich wirklich so etwas wie eine beste Beziehung raus kristallisieren sagt er mir, es hätte noch nicht gefunkt - Aber es geht so weiter wie bisher.
Dazu muss ich allerdings sagen, er ist krank und kann damit selber nicht so richtig umgehen, und ich bin nicht alleine - ich hab eine kleine Tochter.
Er sagt von sich selber, das er das nicht unterscheiden kann, ob er verliebt ist oder eine Frau nur freundschaftlich sehr gerne mag. Soll mit seiner Krankheit und Hormonen zusammen hängen. Und dass das mit den Gefühlen bei ihm immer erst später kommt.
Oder hat er vielleicht nur Angst vor der Verantwortung?
Wie ticken die Männer heute?
Vielleicht auch mal als Frage an die Männer hier?
Ich bin mir selber nicht ganz sicher ob ich mehr für ihn empfinde, oder nicht, das ganze verunsichert mich nur so sehr, weil ich selber nicht weiß, wie ich drauf reagieren soll... Ich find das alles süß und fühl mich geschmeichelt, ja, aber ich will da keine Gefühle investieren, wenn es eh keinen Sinn hat.

Was soll ich davon halten? Was will er wirklich?
Bitte helft mir
Mit Zitat antworten