Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 02.06.09, 18:15
Sheenja Sheenja ist offline
Foren Legende
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 2.575
Standard

Liebe Jana,

dann muss ich vielleicht noch etwas ergänzen: Das Ganze Verhältnis fing so an, dass er mir deutlich sagte "ich will nur eine F...-Beziehung" und ich die Coole gespielt habe und "ja" gesagt habe. Bei mir hatte es "peng" gemacht und ich hielt mich für so "gestanden", dass ich dachte, es aushalten zu können. Als ich ihm nach 6 Wochen gestanden habe, dass ich mich verliebt habe, hat er seine Worte wiederholt. Dann kam bei ihm eine zunächst bedrohlich aussehende Krankheit dazwischen und er brauchte mich als Halt und Trost. Danach hat er die Spur gewechselt und gesagt, dass er mich jetzt ganz anders kennengelernt habe und seine Gefühle sich damit auch verändert haben. Ein weiterer Spurwechsel erfolgte nach 5 Monaten des Kennens, als er mir sagte, dass er sich mit mir so wohl fühle, dass er ein Job-Angebot, welches über 4-6 Jahre geht hier in meiner Nähe annehmen wolle, um bei mir sein zu können, was er auch getan hat. Tatsächlich hätte er die Option gehabt, in der Nähe seiner Heimat zu suchen, was er nicht getan hat.
Es sieht so aus, als ob er das Zusammenleben mit mir testen will, um sich sicher genug zu sein, sich aus seiner 17jährigen Beziehung lösen zu können.

Gibt das Sinn? Erklärt das, warum ich diese verdammte Hoffnung habe?

Ich muß auch noch sagen, dass eine meiner negativen Eigenschaften die Ungeduld ist...

Danke, danke für jeden Tipp.

Sheenja
Mit Zitat antworten