Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 25.02.10, 14:25
taitai taitai ist offline
Routinier
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 179
Standard

Liebe wdahf,

den Gedanken kenne ich von vor einem Jahr, als ich mit meinem Freund wg. seiner Affäre nach 9 Jahren Schluss gemacht habe. Am Anfang war ich nur traurig, konnte und wollte mir gar nicht vorstellen, dass ich mal einen anderen finden könnte. Irgendwann fing ich an, ganz leicht euphorisch zu werden, mal wollte ich mich neu verlieben (hatte auch Glück, der Frühling fing gerade an), im nächsten Moment hing ich wieder bei meinem Ex. Es kamen 2 für mich in Frage, zum Glück hat das nicht geklappt. Heute weiß ich, das wäre niemals gut gegangen. Mein (hoffentlich noch) jetzigen Freund habe ich nach 7 Monaten kennengelernt. Ich möchte zwar ihn, aber mein Ex hängt irgendwie noch immer in der Beziehung mit drin. Obwohl ich es nicht möchte, vergleiche ich viel. Mein Ex schwirrt mir immer noch zu sehr im Kopf rum.

Ich weiß nicht, wie lange Du mit ihm zusammen warst. Davon hängt das ja auch ab. Aber ich rate Dir, nutze die Zeit der Trauer, lerne Dich selber besser kennen. So eine Krise macht was mit einem. Egal was noch, aber eins ist sicher und das sage ich mir immer: irgendwann ist diese Krise vorbei, und sie hat Dich auf jeden Fall stärker gemacht. Glaube mir, den starken Moment hatte ich schon mal, im Moment verliere ich mich wieder, aber ich weiß, dass es kommen wird.

Puuuhh, zu ONS kann ich nichts sagen. Das ist nichts für mich. Mir fehlt da was. Und gerade nach einer Beziehung wäre ich danach denke ich total down. Man hat wieder Sex und danach? Ich glaube, mir würde danach erst recht die Geborgenheit, die Innigkeit fehlen.

Was mir gut getan hat, war die alleinige Bestätigung von anderen Männern, ein bißchen flirten hier, ein bißchen reden da, das reichte schon. Aber auch das erst, als ich den ersten Schmerz überwunden hatte. Denn erst dann findest Du wieder zu Dir und bist auch für andere Männer attraktiv. Wenn man mit einer schwarzen Wolke über dem Kopf rumläuft, wie ein Häufchen Elend, sich selber nicht lieben kann, und nur denkt "warum interessiert sich denn keiner für mich?" Dann wird auch keiner kommen...

Also, eine neue Beziehung geht meistens nach hinten los (wie gesagt, je nachdem, wie lange Du mit Deinem Ex zusammen warst) und ONS, kann man machen, da verletzt man wenigstens keinen anderen, aber mich persönlich würde es nur noch mehr runterziehen.

Kopf hoch
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu taitai für den nützlichen Beitrag: